Demenz – Trauma – Persönlichkeitsveränderung? Krankheitsbilder und Handlungsmöglichkeiten

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Demenz – Trauma – Persönlichkeitsveränderung? Krankheitsbilder und Handlungsmöglichkeiten

Dezember 1 @ 10:00 - 17:00

Referentin: Sabine Tschainer-Zangl
Dipl.-Theologin, Dipl.-Psycho-Gerontologin

Termin: Donnerstag, 01. Dez. 2022 (10:00-17:00 Uhr)

Seminarbeschreibung
Wahrscheinlich haben es viele von uns schon ein- mal gedacht, wie wunderlich doch manche alten Menschen sind. Wir erleben sie vergesslich oder desorientiert, aggressiv oder starrsinnig, antriebslos oder eigenbrötlerisch.
Ein aktuelles Problem scheint zu sein, dass als Grund für solche Verhaltensweisen derzeit sehr schnell eine „Demenz“ benannt wird.
Doch nicht jedes unverständliche, anstrengende, schwierige Verhalten hat seine Ursache in einer (Alzheimer) Demenz. Wir müssen differenzieren. Zwischen mannigfachen Veränderungen und Erkrankungen, wie zum Beispiel:
• primären Demenzerkrankungen
• sekundären Demenzerkrankungen
• post-traumatischen Belastungs-Störungen
• Persönlichkeits-Prägungen.
Denn unterschiedliche (Krankheits-) Ursachen erfordern unterschiedliche Vorgehensweisen / Reaktionen von uns, die wir alte Menschen begleiten und pflegen. Die bekannte Methode der Validation hilft nicht immer und ist manchmal sogar das falsche Instrument.
Das Seminar vermittelt
• einen Überblick zu den Krankheitsbildern
• Fachwissen zu den Auswirkungen der Erkrankungen oder prägenden Lebensereignissen auf das Verhalten und Handeln der Betroffenen
• Kompetenzen zu einem angemessenen Umgang
• praktische Strategien für konkrete (schwierige) Situationen im Alltag – abgestimmt auf die jeweilige Symptomatik.
Bitte bringen Sie zu einem Fallbeispiel aus Ihrer Tätigkeit konkrete Hintergrundinformationen mit.

 

VERANSTALTUNGSFLYER

 

 

Details

Datum:
Dezember 1
Zeit:
10:00 - 17:00

Veranstaltungsort

München

Veranstalter

Aufschwungalt
Veranstalter-Website anzeigen