Veranstaltungen für Juni 2024

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

2. Symposium „Demenz, Delir und Polypharmazie, Online

Juli 4 @ 13:00 - 16:00

Teaser Texte_Symposium und Fachtag_KBDiK

 

Symposium „Demenz, Delir und Polypharmazie“

Datum:            04. Juli 2024

Beginn:            13:00 Uhr

Ende:               16:00 Uhr

Tauchen Sie ein in den Themenkomplex „Demenz, Delir und Polypharmazie“. Beim 2. Symposium der Koordinierungsstelle Bayern Demenz im Krankenhaus des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Erfahren Sie im einführenden Vortrag mehr über das anspruchsvolle Medikamentenmanagement bei geriatrischen Patientinnen und Patienten. Der zweite Vortrag beleuchtet die Polypharmazie aus Sicht der geriatrischen Pharmazie, insbesondere in Bezug auf das Delir. Sie erhalten zudem Einblick in die Entwicklung eines präoperativen Risikoscores und die pharmazeutische Arzneimittelanamnese einer Klinik sowie die damit verbundenen Herausforderungen und Gelingensfaktoren in der Umsetzung. Schließlich lernen Sie einen Ansatz der verstehenden Diagnostik im Spannungsfeld zwischen Medikation und Umgang mit herausfordernden Verhalten bei Menschen mit Demenz kennen.

Das Symposium wendet sich Berufsgruppen übergreifend v. a. an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in bayerischen Krankenhäusern aber auch an weitere Interessierte.

Die Veranstaltung wird ausschließlich im Onlineformat via Webex stattfinden.

Programm

„Medikamentenmanagement bei geriatrischen Patientinnen und Patienten“ Prof. Dr. med. Ute Hoffmann Chefärztin der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
„Das Delir aus Sicht der geriatrischen Pharmazie“ Dr. rer. biol.  hum.  Markus Zieglmeier Fachapotheker für Klinische Pharmazie i. R.
„Arzneimitteltherapiesicherheit im Alter: Herausforderungen und Chancen bei der Optimierung einer präoperativen Risikomedikation für postoperatives Delir“​​​​​​​ Carolin Geßele Apotheke und Promotionsprogramm Klinische Pharmazie Klinikum der Universität München
„Demenz – Akzeptanz alternativer Behandlungsoptionen. Wege aus rein pharmakologischen Behandlungswünschen.“ Imane Henni Rached

​​​​​​​​​​​​​​Jan Weyerhäuser

Pflegeexpertin APN und Pflegewissenschaftlerin, M.Sc.

Chefarzt der Allgemeinpsychiatrie 3, Schwerpunkt Gerontopsychiatrie

Rheinhessen-Fachklinik Alzey

Die Teilnahme am Symposium, das ausschließlich als Onlineveranstaltung stattfinden wird, ist kostenfrei.

Es besteht die Möglichkeit für die Veranstaltung Fortbildungspunkte bei der Bayerischen Landesärztekammer zu erhalten.

Eine Anmeldung ist bis zum 03. Juli 2024 möglich.

 

Details

Datum:
Juli 4
Zeit:
13:00 - 16:00
Webseite:
https://eveeno.com/Symposium_Demenz_Delir_Polypharmazie

Veranstaltungsort

Online